Shannon Buck: „Natürliche Schönheit – Naturkosmetik, Aromatherapie und mehr fürs Wohlbefinden“

200 Tipps, Tricks & Techniken verspricht das Buch von Shannon Buck über „Natürliche Schönheit – Naturkosmetik, Aromatherapie und mehr fürs Wohlbefinden“ aus dem Frech Verlag in Stuttgart. Es ist ein kleines Nachschlagewerk geworden, das die Autorin schon 2014 im englischsprachigen Original und 2017 in der deutschen Ausgabe zusammengestellt hat. In sechs Kapiteln beschreibt sie nicht nur Rezepte für die Herstellung eigener Kosmetikprodukte, sondern auch Grundlagenwissen zum Verständnis der Naturkosmetik: Von der Auswahl der richtigen Inhaltsstoffe über das Handwerkszeug zur Herstellung eigener Kosmetik bis hin zur praktischen und umweltfreundlichen Verpackung. Diese Informationen gibt es für die Haarpflege, die Gesichtspflege und die Körperpflege. Ein abschließendes Kapitel widmet sich Düften und der Aromatherapie. Man merkt dem Buch an, dass es von einer Praktikerin mit viel Erfahrung geschrieben wurde.
frechverlag Stuttgart, 2017, 144 Seiten, ca. 20 Euro,

Coverfoto: frechverlag

Elfriede Dambacher: Naturkosmetik – Was ist drin? Wie erkenne ich Qualität? Wie finde ich das Produkt, das zu mir passt?

Das Buch ist erst seit 2015 auf dem Markt, aber es gilt schon jetzt als ein echtes Standardwerk für die Naturkosmetik. Viele Fachleute und Konsumenten haben sicher längst darauf gewartet. Elfriede Dambacher ist eine der Naturkosmetik-Pionierinnen und berichtet in dem rund 220 Seiten starkem Buch über jede Menge Hintergründe und Basics aus der Naturkosmetik-Branche: Inhaltsstoffe, Siegel, Nutzen und auch Probleme, zum Beispiel beim Umstieg von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik. Das Buch ist ein Nachschlagwerk und gehört ins Regal all jener, die sich über das Thema Naturkosmetik mehr als nur „ein bisschen“ informieren wollen.
Dazu aus der Verlagsmitteilung: „Naturkosmetik ist seit Jahren Trend: Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für einen gesunden Lebensstil und natürliche Pflege. Doch die Vielfalt bei Naturkosmetik ist bisweilen verwirrend. Elfriede Dambacher, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus anerkannte Expertin für Naturkosmetik, erklärt, woran man Kosmetik aus natürlichen Rohstoffen erkennt, worauf beim Kauf zu achten ist und wie sie wirkt. Der gelungene Umstieg auf natürliche Produkte mit unbedenklichen Inhaltsstoffen gelingt dank der praktischen Tipps für Haut und Haar garantiert: Auf welche Siegel und Zertifizierungen muss man achten? Wo kann man Naturkosmetik kaufen? Welche Produkte sind besonders gut verträglich und eine wirksame Alternative zu herkömmlicher Kosmetik? So findet jeder seinen Weg durch den Wirrwarr von Tiegelchen und Tuben, Döschen und Flakons.
-Liebevoll bebildert und ausführlich erklärt für einen schnellen Überblick im Beauty-Dschungel
-Schnelle Orientierung durch den speziell entwickelten Natürlichkeitsindex, um die wesentlichen Unterschiede von Kosmetikprodukten auf einen Blick zu erkennen
-Mit ausführlichem Umstiegs-Guide“

Herbig Verlag
Dambacher, Elfriede
Naturkosmetik
Was ist drin? Wie erkenne ich Qualität? Wie finde ich das Produkt, das zu mir passt?
224 Seiten
Gebunden und als eBook

Coverfoto: Herbig Verlag

Heike Käser: Naturkosmetische Rohstoffe – Wirkung, Verarbeitung, kosmetischer Einsatz

Egal, ob man mehr über die gekauften Lieblings-Produkte auf dem Badezimmerregal wissen möchte oder sich selbst an der Herstellung kosmetischer Produkte ausprobieren will: Das (Fach)-Buch „Naturkosmetische Rohstoffe“ von Heike Käser bietet profundes Wissen rund um die Naturkosmetik und dient gleichzeitig als Rohstofflexikon, Nachschlagwerk und Arbeitsbuch. Die Autorin hat noch weitere Bücher zum Thema geschrieben und das hier vordergründig theoretische Wissen in DIY-Literatur praxistauglich aufgearbeitet. „Naturkosmetische Rohstoffe“ ist in der schon mehrfach aktualisierten Auflage ein echtes Standardwerk für Interessierte.
Dazu aus der Verlagsmitteilung: „Selbst hergestellte Naturkosmetik eröffnet neue, faszinierende und die Sinne berührende Wege zu einer gesunden und intakten Haut. Im privaten wie im beruflichen Kontext suchen immer mehr Menschen Möglichkeiten, wirksame Haut- und Haarpflegeprodukte auf Basis natürlicher Ingredienzien für sich und für andere zu entwickeln. In diesem Buch werden naturkosmetische Rohstoffe in den Blick genommen. Es bietet privat Interessierten wie Aromatherapeut(inn)en, PTA und Kosmetiker(inne)n eine fundierte Basis für eine naturkosmetisch orientierte Herstellungspraxis. Umfassende Informationen über sinnvolle naturkosmetische Stoffe, ihre Charakteristika und Wirkungsweise sind mit prägnanten Übersichtstafeln kombiniert, die wesentliche Kerndaten zu ihrer Verarbeitung, Kombination und kosmetischen Eignung skizzieren. Bewährte und moderne Rohstoffe werden in detaillierten Einzelportraits beschrieben: Pflanzenöle und -buttern, Wachse, Sterole und Phytosterole, Lecithine, Konsistenzgeber, Pflanzen, Emulgatoren, Tenside, Hydratisierer, Vitamine, Gelbildner, Konservierungsmittel, Tonerden und Lichtschutz-Pigmente.“

Heike Käser
Naturkosmetische Rohstoffe, Wirkung, Verarbeitung, kosmetischer Einsatz
ca. 400 Seiten, € 34,90, Freya Verlag
Foto: Verlagsseite Freya Verlag, Linz

Claudia Lainka: Vegane Kosmetik – Natürliche Pflege- & Beautyprodukte selbst gemacht

Auf 80 Seiten beschreibt Dr. Claudia Lainka in ihrem Buch „Vegane Kosmetik – Natürliche Pflege- & Beautyprodukte selbst gemacht“ die Herstellung veganer Kosmetik und verrät, was alles zu beachten ist. Angefangen mit den richtigen Handwerkszeug, notwendiger Hygiene und den „Dos and Donts“ der Inhaltsstoffe, gibt das Buch einen kompakten Einstiegsüberblick. Rezepte für Gesichtspflege, Körperpflege sowie Duschen & Baden ergänzen die „kleine“ Lektüre.
Dazu aus der Verlagsmitteilung: „Wir wollen immer nur das Beste an unsere Haut lassen, wissen aber oft kaum, was in unserer täglichen Kosmetik enthalten ist. Dr. Claudia Lainka hat für dieses liebevoll illustrierte Buch eigene vegane Alternativen ohne tierische Produkte entwickelt, die Sie ganz leicht selbst herstellen können. Entdecken Sie natürliche vegane Beautyprodukte für Lippen, Augen, Dekolleté, Füße, Hände, Gesicht und Körper, und erfahren Sie mit Haut und Haar, wie gut Ihnen die frisch zubereiteten Pflegealternativen tun.
Detaillierte und gut verständliche Anleitungen, brillante Farbfotos und zahlreiche Tipps helfen bei der Umsetzung der einfach und schnell zuzubereitenden Rezepte. Ob Skin Tonic mit Minze, Limette und Ingwer oder Gesichtscreme mit Traubenkernöl und Shea, ob zuckersüßes Lippenpeeling oder pflegender Wimpernbalsam, ob Deospray ohne Aluminium und Alkohol oder Zitronenhaarspülung auf Kräuterbasis – entdecken Sie für sich und Ihre Lieben 30 individuelle vegane Kosmetikprodukte für Gesicht und Körper, zum Duschen und Baden, für bewusst natürliche Schönheit.“

Dr. Claudia Lainka
Vegane Kosmetik – Natürliche Pflege- & Beautyprodukte selbst gemacht
Naumann & Göbel Verlagsgesellschaft mbH
gebunden, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
80 Seiten, 7,99 EURO
Foto: Verlagsfoto Naumann & Göbel

Ingeborg Josel: Naturseifen selbst sieden: Anleitungen, Rezepte, Tipps & Tricks

Naturseifen selbst sieden: Anleitungen, Rezepte, Tipps & Tricks heißt das 2014 erstmals aufgelegte und mittlerweile in zweiter oder höherer Auflage erhältliche Buch von Ingeborg Josel. Sie beschreibt auf 168 Seiten das Handwerkszeug zum Seifensieden und gibt darüber hinaus auch einen Einblick in die Geschichte der Seifenherstellung. Schritt für Schritt wird die Leserin/der Leser an das Thema heran geführt. Von der Wahl der Werkzeuge über die Seifenformen und Inhaltsstoffe geht es in die praktische Umsetzung des Gelernten mit allerlei Rezepten: Olivenöl-Seifen, Salzseifen, Seifen für die Haustiere und den Haushalt, Shampoo und Rasierseifen und noch viele andere Seifenvarianten. In jedem Fall ein Buch mit vielen Informationen und Tipps für die praktische Anleitung. Bei Rezepten, in denen auch Palmöl verwendet wird, sollte man in jedem Fall auf die unbedenkliche Herkunft des Öls achten. Andernfalls vielleicht darauf verzichten. Nicht alle Rezepte sind vegan.
Aus der Verlagsmitteilung: „Doch Seifensieden fällt nicht schwer, beachtet man die wenigen, einfachen Grundregeln, die hier mit vielen Ablauf- und Detailfotos anschaulich erläutert werden. Rund 50 Seifenrezepte mit unterschiedlichen Duft- und Wirkstoffen werden vorgestellt, wobei die Eignung der einzelnen Seifen für den jeweiligen Hauttyp thematisiert wird. Die Herstellung spezieller Seifen, wie von Kern-, Salz- oder Bierseife, steht genauso im Mittelpunkt wie Ideen, um aus selbst gemachten Seifen nette Geschenke zu basteln, beispielsweise in Form einer Seifentorte“.
Ingeborg Josel
NATURSEIFEN SELBST SIEDEN
Anleitungen, Rezepte, Tipps & Tricks
Leopold Stocker Verlag
2. Auflage, 168 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Hardcover
€ 19,90

Foto: Verlagsfoto Stocker Verlag

Claudia Kasper: „Naturseife, das reine Vergnügen“

Ein umfangreiches Werk mit ausführlichen Informationen rund um das Seifensieden. Die Autorin liefert Hinweise und Tipps für die richtigen Arbeitsgeräte, den Einkauf der Zutaten und beschreibt die Herstellung Schritt für Schritt. Sie macht auch deutlich, dass das Sieden von Seifen mit Vorsicht und passender Schutzkleidung verbunden ist. Es schließen sich weitere Kapitel über Düfte und zahlreiche Seifenvarianten an. Das Buch ist nicht umsonst so umfangreich ausgefallen: Das merkt man an der Fülle der kenntnisreichen Darstellungen in den einzelnen Kapiteln. Neben vielen Rezepten, Tipps und Tricks zeigt Claudia Kasper auch, wie die richtige Seifenverpackung erstellt wird. Übersichtstabellen runden das Informationsangebot ab. Dieses Buch kann sicher als ein Standardwerk zur Seifenherstellung betrachtet werden. Viele positive Kommentare zum Buch zeugen von der guten Arbeit.

Claudia Kasper
Naturseife, das reine Vergnügen: Die Herstellung feiner Pflanzenseifen in der eigenen Küche
256 Seiten,
Freya Verlag, Linz
Taschenbuch oder  Kindle eBook

Foto: Verlagsseite Freya-Verlag, Linz

Detlev Dirkers: „Teebaumöl – Hausapotheke der Natur – mit jahrtausendealten Kräften – Anwendungstipps für Akne, Erkältung, Pickel & Co.“

Das eBook „Teebaumöl – Hausapotheke der Natur – mit jahrtausendealten Kräften – Anwendungstipps für Akne, Erkältung, Pickel & Co.“ ist die neu überarbeitete und erweiterte Ausgabe des seit Jahren vergriffenen Buches „Australisches Teebaumöl – Ein ätherisches Öl mit jahrtausendealten Kräften“ vom gleichen Autor, das in mehreren Sprachen in großer Auflage im Buchhandel erhältlich war. Neben der Geschichte des Öls, Anbau, Ernteverfahren und Produktion des Teegbaumöls berichtet das Buch über Anwendungsmöglichkeiten von der Mund- und Rachenpflege über Shampoos bis hin zur Nutzung von ätherischen Ölen in der Sauna und als Badezusatz. Auch der Einsatz in der Tierpflege wird thematisiert.

2014, Detlev Dirkers, eBook, erhältlich bei amazon, 4,51 Euro                                                                                                                                    Fotonachweis Titelseite: www.botanikus.de (Pflanzenbild), Syda Productions, fotolia